Meine Arbeitsweise

Ein wesentliches Element meiner Arbeit ist der Humor, denn er vermag, richtig eingesetzt, innerhalb kürzester Zeit einen schnellen Zugang zu Ihren Stärken und zu neuen Perspektiven zu eröffnen. Wie auch schon in der Medizin (Einsatz von Clowns in Krankenhäusern) hat sich der Humor im psychotherapeutischen Kontext zu einem Heilmittel von unschätzbarem Wert erwiesen.

„Der Weg zur Freiheit führt über das Lachen“ (Eric Berne).

Diesem Gedanken kann ich mich nur anschließen.

In meiner Praxis wende ich neben der Verhaltenstherapie zusätzlich die  klinische Hypnotherapie an. Um evtl. unrealistische Erwartungen und falsche Vorstellungen über Hypnose zu korrigieren, die sich meistens aufgrund von spektakulären Darstellungen bei der Bühnenhypnose in den Medien gebildet haben, folgen nun einige Hinweise: 

Weiterlesen: Hypnotherapie

Die Verhaltenstherapie ist die Anwendung der Erkenntnisse aus der gesamten experimentell begründeten Psychologie, der Lernpsychologie, der  Wahrnehmungspsychologie, der Sozialpsychologie und der Physiologischen Psychologie. Wesentlich ist die Konzentration auf klar umschriebene Verhaltensweisen, Gedanken und Emotionen, die der Klient verändern möchte, weil sie seine Lebensqualität einschränken.

Weiterlesen: Verhaltenstherapie

Wie bereits erwähnt, möchte ich nochmals darauf hinweisen, dass ich mir die Freiheit nehme, aus anderen Therapierichtungen Elemente zu verwenden, die der Persönlichkeit des Klienten, bzw. der Klientin gerecht werden könnten. Daraus dürfen Sie schließen, dass ich individuell, manchmal auch unkonventionell, kreativ und spontan arbeite. Beispiele hierfür liefern Ihnen Elemente meiner Arbeitsweise mit der Autorin aus unserem gemeinsamen Buch mit dem Titel: Der Angst ein Schnippchen schlagen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen