Mein beruflicher Werdegang verlief eher ungewöhnlich:

Nach meinem Abitur 1975 habe ich 1976, nach verkürzter Ausbildungszeit, den Abschluss als Arzthelferin erreicht. Nach kurzer Berufstätigkeit, konzentrierte ich mich dann ausschließlich auf meine Familie. Ich bin verheiratet und habe drei, nun bereits erwachsene Kinder. 


Als sie „aus dem Gröbsten“ heraus waren, studierte ich an der Universität Tübingen und schloss mein Studium 2001 als Diplom Psychologin ab. Noch während meines Studiums absolvierte ich eine Ausbildung in klinischer Hypnotherapie bei der Milton Erickson Gesellschaft (M.E.G.) für klinische Hypnose. Im Rahmen meines Studiums belegte ich das Nebenfach Erziehungswissenschaften. Hierbei spezialisierte ich mich auf die Transaktionsanalyse nach Eric Berne und auf die Erwachsenenbildung. Anwendung findet dieser Ausbildungsbereich in meiner Dozententätigkeit an unterschiedlichen Weiterbildungsinstituten für Erwachsene. Themenbereiche sind dabei vorwiegend die Emotionale Intelligenz, die Soziale Kompetenz und das immer aktueller werdende Thema der „work-life-balance“. Im Jahr 2001 erhielt ich vom Gesundheitsamt Heilbronn die Erlaubnisurkunde für die Bezeichnung Psychotherapeutische Heilpraktikerin und eröffnete noch im selben Jahr meine Praxis. Seit dem Jahr 2003 bin ich Mitglied der Milton-Erickson-Gesellschaft für klinische Hypnose e.V.(M.E.G.) und seit 2004 Mitglied der HumorCare Deutschland e.V.(Gesellschaft zur Förderung von Humor in Therapie, Pflege, Pädagogik und Beratung). Selbstverständlich nehme ich regelmäßig an Weiterbildungsveranstaltungen teil.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen